Jonglage und mehr Bewegung für einen fitten Geist

„Jonglieren schaltet das Gehirn auf on“ – unter diesem Motto lädt der Sportverein Hilden-Ost 1975 e.V. zu Übungsstunden „wie im Zirkus“ ein. Zunächst an vier Donnerstagabenden im September können Kinder, Jugendliche und Erwachsene verschiedene Zirkusgeräte ausprobieren: Jonglierbälle, Tücher und Keulen, Diabolos, Pois oder Devilsticks und neu jetzt sogar mit „Gelben Röhren“. Das Angebot wendet sich an alle, die jonglieren lernen und ausprobieren möchten. Angeleitet werden die sportlichen neuen „Zirkus-Artisten“ von Chiara Heyn, Übungsleiterin beim SV-Hilden Ost und Christian Meyn-Schwarze, seit 20 Jahren Leiter des Hildener Mitmachzirkus und seit einem Jahr Leiter der Abteilung „Jonglage & Artistik“.
Die kostenlosen Schnupperstunden für Menschen zwischen 8 und 80 finden an den vier Donnerstagen im September, jeweils von 18.15 bis 19.45 Uhr in der Sporthalle Kalstert, Frans-Hals-Weg 2 a statt, Beginn ist am Donnerstag, den 7. September um 18.15 Uhr.
Wer durch solche Bewegungen seinen Geist einschalten und wach halten möchte, der melde sich per Mail an bei
Christian Meyn-Schwarze, meynschwarze@t-online.de. Neugierige können Fotos vom Jongliertreff, von den Familientagen und vom Mitwirken beim Bürgerfest neben der Sporthalle bewundern auf den Seiten:
www.hildener-jongleure.jimdo.com.